Testimonials

Die vermeintliche Zumutung war eine Investition, die sich vielfach auszahlt - der Mehrwert ist Gold wert!
Mir wurde die Weiterbildung Coaching als Führungsinstrument sehr nah gelegt und ich dachte nur - was soll ich denn da? Hatte ja schließlich bereits eine mehrjährige Führungspraxis und schon so manche Krise im Job bewältigt. Heute würd ich wieder hingehen - so viel über mich selbst gelernt und über das Verhalten untereinander hab ich noch nie. Mir hat es im Job geholfen, Verhaltensweisen viel besser zu verstehen und auch gezielt beeinflussen zu können - auch ohne Druck. Ich bin gelassener, reflektierter und souveräner geworden. Neben dem Input des Trainers hat mich die Gruppe enorm weiter gebracht. Dies war nur möglich weil eine sehr vertrauensvolle Atmosphäre geschaffen wurde. Die zeitliche und finanzielle Investition hat sich schon um ein vielfaches bezahlt gemacht.

Frank Neumann, Abteilungsleiter Gesamtbanksteuerung, Sparkasse Bodensee

Das tägliche "Doing" wird gelassener und effizienter durch die Fortbildung Coaching als Führungsinstrument.
Ich reagiere in zwischenmenschlichen Stress-Situationen gelassener und ruhiger. Mein Handeln und mein tägliches "Doing" hat sich durch die Bewusstheit über meine inneren Antreiber optimiert. Ein schnelleres und exakteres Erkennen von Reaktionsmustern sowie ein Verhindern von "Schubladendenken" ist ein natürlicher und hilfreicher Begleiter geworden.

Kai-Uwe Funk, Geschäftsführer Hydroflora GmbH und der Green Office Deutschland GmbH & Co. KG

Als ich die Weiterbildung „Coaching als Führungsinstrument“ begann, war ich vor allem gespannt, ob ich tatsächlich das erwartete Werkzeug für den Umgang mit Konflikten an die Hand bekommen würde. Meine Erwartung wurde inhaltlich und methodisch durch die dehner academy vollkommen erfüllt. Nicht zuletzt war dies der professionellen Arbeitsweise der Trainerin Alice Dehner zu verdanken. Ihre Fähigkeit, im Team einen offenen und vertrauensvollen Dialog anzustoßen, hat das Training auf eine sehr persönliche Ebene gehoben. Es hat einfach nur Spaß gemacht – schade, dass es vorüber ist.

Dr. Matthias Schuster, Freudenberg Performance Materials, Weinheim